top of page

PATH

Terms & amp; Bedingungen

Letzte Überarbeitung: 16. Juni 2019

 

Annahme (entweder ausdrücklich, stillschweigend oder durchgeführt) durch den Kunden eines von PATHe LLC („PATHe“) ausgestellten Servicevertrags, dem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“ oder „Vereinbarung“) beigefügt oder durch Bezugnahme ein Teil davon sind , stellt eine Vereinbarung zwischen dem Kunden und PATHe in Bezug auf die Verantwortlichkeiten von PATHe und dem Kunden gemäß der Vereinbarung und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar (zusammenfassend als „Vereinbarung“ bezeichnet). Der Kunde erklärt und garantiert, dass: (1) er die volle Befugnis hat, die Vereinbarung einzugehen und die Handlungen oder Verpflichtungen zu erfüllen, die von ihm in der Vereinbarung verlangt werden; (2) die Ausführung der Vereinbarung und die Erfüllung ihrer Verpflichtungen verletzen keine andere Vereinbarung, an der sie beteiligt ist, und werden dies auch nicht tun; (3) Die Vereinbarung stellt die rechtliche, gültige und verbindliche Verpflichtung jeder Partei dar, die gemäß ihren Bedingungen gegen jede Partei durchsetzbar ist. Der Abschluss, der Aufbau, die Erfüllung und die Durchsetzung der Vereinbarung erfolgen in Übereinstimmung mit den Gesetzen des US-Bundesstaates Kalifornien, ohne Rücksicht auf seine Kollisionsnormen. Zusätzlich zu dieser Vereinbarung gelten die Website-Bedingungen für alle Nutzungen der Website und Dienste von PATHe. Der Kunde sollte seine Verpflichtungen gemäß dieser Vereinbarung, den Nutzungsbedingungen der Website und der Servicevereinbarung überprüfen. 

 

  1. PATHe-Dienste

 

    1. Beschreibung der Dienstleistungen

 

      1. PATHe ist eine Agentur für digitale Dienstleistungen, die Social-Media-Management, digitales Anzeigenmanagement und Analyseberichtslösungen anbietet, die Vermarktern helfen, ihre Analysedaten zu sammeln und Marketingstrategien umzusetzen und umsetzbare Erkenntnisse zu erhalten („Produkt“). PATHe bietet seinen Kunden verschiedene Pläne mit unterschiedlichen entsprechenden Funktionen an, diese Pläne können sich ändern. Der Kunde sollte die Preisseite konsultieren, um weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Plänen von PATHe und etwaigen Änderungen daran zu erhalten.

 

    1. Eingeschränkte Lizenz zur Nutzung von Diensten

 

      1. Die Technologie, die dem Kunden den Zugriff auf und/oder die Nutzung der oben beschriebenen Dienste ermöglicht, gilt im Rahmen dieser Vereinbarung als von PATHe an den Kunden lizenziert, wenn der Kunde einen kostenpflichtigen Plan akzeptiert. Der Kunde muss für den Plan bezahlen, bevor eine Lizenz erteilt wird. Eine solche Verwendung ist auf die hierin beschriebene Weise beschränkt. Eine andere Nutzung der Dienste als die beschriebene ist nicht gestattet. PATHe überträgt weder den Titel noch irgendwelche geistigen Eigentumsrechte an der zugrunde liegenden Software der Dienste, und PATHe behält das vollständige Eigentum an allen geistigen Eigentumsrechten, die derzeit PATHe gehören. 

 

    1. Kontoregistrierung

 

      1. Der Kunde muss sich registrieren, um die Dienste nutzen zu können. Wenn sich der Kunde registriert, erklärt er sich damit einverstanden, (a) genaue, aktuelle und vollständige Informationen über den Kunden bereitzustellen, die möglicherweise durch Registrierungsformulare für den Dienst („Registrierungsdaten“) angefordert werden; (b) die Sicherheit von Logins, Passwörtern oder anderen Anmeldeinformationen zu wahren, die der Kunde auswählt oder die dem Kunden zur Verwendung im Service zur Verfügung gestellt werden; (c) die Registrierungsdaten und alle anderen Informationen, die der Kunde PATHe zur Verfügung stellt, zu pflegen und unverzüglich zu aktualisieren und alle diese Informationen genau, aktuell und vollständig zu halten; und (d) PATHe unverzüglich über jede unbefugte Nutzung des Kundenkontos oder jede andere Sicherheitsverletzung zu informieren, indem Sie uns eine E-Mail an   senden.info@pathe.us

 

  1. Vertragsdauer, Gebühren, Rechnungsstellung, keine Rückerstattung

 

    1. Folgendes gilt nur für kostenpflichtige Dienstpläne:

 

      1. Der Kunde kann mit PATHe einem Vertrag über die Nutzung der Dienste für einen (1) Monat oder sechs (6) Monate auf Basis wiederkehrender Abrechnung zustimmen.

 

      1. Der Kunde kann „PATHe Tokens“ als Teil unseres Kundenbudgets „Boosting and Ads“ kaufen. Token werden dem Kundenkonto auf wiederkehrender Abrechnungsbasis in Rechnung gestellt, die durch das vom Kunden festgelegte Budget vorgegeben wird. Token werden von Monat zu Monat übertragen. PATHe fungiert und wird nicht als „Bank“ fungieren. Durch den Kauf von Token erwirbt der Kunde eine Dienstleistung von PATHe. 

 

    1. Der Kunde kann den Kundendienstvertrag jederzeit während der Vertragslaufzeit des Kunden auf einen anderen Vertragsvertrag upgraden oder herabstufen, den PATHe derzeit zum Verkauf anbietet. Im Falle einer Herabstufung des Kundenabonnements auf einen niedrigeren Plan wird der Kunde auf der Grundlage des neuen bezahlten Abonnements des Kunden und auf der Grundlage des Abrechnungszeitraums des Kunden belastet; Gutschriften werden für die verbleibende Abonnementzeit ausgestellt und dem Konto des Kunden gutgeschrieben. Wenn der Kunde ein Upgrade auf einen höher bezahlten Abonnementplan durchführt, wird das aktuelle Abonnement des Kunden sofort geändert und der Kunde wird auf der Grundlage des Plans, auf den er upgraden möchte, und zum Zeitpunkt des Abrechnungszeitraums des Kunden belastet.

 

    1. Die auf PATHe.com angezeigten Preise sind inklusive Mehrwertsteuer angegeben. Wenn ein Käufer aus der Europäischen Union („EU“) stammt, muss er die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Unternehmens oder seine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben, und je nach Land des Käufers sind die entsprechenden Umsatzsteuergebühren im Gesamtpreis enthalten.

 

    1. Die Zahlung ist im Voraus zu Beginn jedes Abrechnungszeitraums fällig und nicht erstattungsfähig. Der Abrechnungszeitraum des Kunden beginnt am Tag nach Ablauf des Testzeitraums. Es gibt keine Rückerstattungen oder Gutschriften für angebrochene Servicemonate, Upgrade-/Downgrade-Rückerstattungen oder Rückerstattungen für ungenutzte Monate, außer wie hierin aufgeführt.

 

    1. Falls der Kunde am Ende der Vertragslaufzeit die wiederkehrende Abrechnung verwendet, verlängert sich der Vertrag des Kunden automatisch um eine weitere Vertragslaufzeit, bis er ausdrücklich und zustimmend vom Kunden gekündigt wird. Die Kündigung muss mindestens einen (1) Tag vor Ende der Vertragslaufzeit erfolgen.

 

    1. PATHe kann die Gebühren für die Dienste jederzeit ändern oder zusätzliche Gebühren oder Abgaben erheben. Solche Änderungen treten ab dem ersten Abrechnungszeitraum in Kraft, der mehr als dreißig (30) Tage nach Bekanntgabe unserer neuen Gebühren erfolgt, vorausgesetzt, dass dem Kunden bei einem Upgrade oder Downgrade auf einen neuen Plan der dann aktuelle Tarif in Rechnung gestellt wird solchen Plan, wie bereitgestellt unter pathe.us/pricing. Das Versäumnis des Kunden, eine Gebührenänderung ausdrücklich abzulehnen, gilt als Annahme der geänderten Gebühr. 

    2. Als ausdrückliche Bedingung für die Nutzung und den Zugriff des Kunden auf die Dienste stimmt der Kunde zu, alle Gebühren zu zahlen, die in Bezug auf den Plan des Kunden anfallen, alle anderen Gebühren für zusätzliche Dienste, die der Kunde erwerben kann, und alle anfallenden Steuern in Verbindung mit der Nutzung der Dienste durch den Kunden.

 

    1. PATHe wird die gemäß dem Plan des Kunden fälligen Gebühren mit der Zahlungsmethode abrechnen, die der Kunde PATHe bei der Registrierung zur Verfügung stellt (oder mit einer anderen Zahlungsmethode, wenn der Kunde seine Zahlungsinformationen ändert). Der Kunde erkennt an, dass der für jeden Verlängerungszeitraum in Rechnung gestellte Betrag aufgrund von Werbeangeboten, Änderungen des Kundenplans und Änderungen der geltenden Steuern variieren kann, und der Kunde ermächtigt PATHe, dem Kunden die entsprechenden Beträge in Rechnung zu stellen.

 

    1. PATHe behält sich das Recht vor, den Zugang des Kunden zu den Diensten zu deaktivieren, wenn die anwendbaren Gebühren nicht bezahlt werden, wie in dieser Vereinbarung beschrieben. Sofern nicht anders angegeben, sind alle Gebühren in US-Dollar und Euro angegeben.

 

    1. Die Zahlungsbestätigung wird innerhalb von fünf (5) Tagen nach erfolgter Zahlung gesendet. Es wird an die bei der Registrierung angegebene E-Mail gesendet. Kundenrechnungen können auf der Seite Kundenabonnement heruntergeladen werden. Wenn der Kunde möchte, dass seine Zahlungsbestätigung an eine andere E-Mail-Adresse gesendet wird, aktualisieren Sie bitte die Rechnungs-E-Mail-Adresse im Abschnitt PATHe-Informationen. Wenn der Kunde Fragen zur Rechnung hat, email info@pathe.us

 

  1. Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen

 

    1. Alle Gebühren für ClientPlan werden der ClientKreditkarte oder dem PayPal-Konto belastet. Der Kunde ermächtigt den Aussteller der Karte oder des PayPal-Kontos, alle hierin beschriebenen und mit ClientPlan verbundenen Beträge zu zahlen, und ermächtigt uns (oder einen in unserem Namen handelnden Abrechnungsagenten), alle diese Beträge weiterhin der Kreditkarte oder dem PayPal-Konto des Kunden zu belasten, bis der Kunde oder wir stornieren oder kündigen ClientPlan wie hier angegeben oder diese Beträge werden vollständig bezahlt, je nachdem, was später eintritt.

    2. Der Kunde muss aktuelle, vollständige und genaue Rechnungs- und Kreditkarteninformationen angeben. Der Kunde muss alle Rechnungsinformationen (wie Rechnungsadresse, Kartennummer und Ablaufdatum) unverzüglich aktualisieren, um das Kundenkonto aktuell, vollständig und korrekt zu halten, und der Kunde muss PATHe unverzüglich kontaktieren. wenn die Kreditkarte des Kunden verloren geht oder gestohlen wird oder wenn der Kunde Kenntnis von einer potenziellen Verletzung der Kontosicherheit erlangt (z. B. eine unbefugte Offenlegung oder Verwendung von ClientPATH, Kundenname oder Passwort).

    3. Der Kunde ermächtigt uns, aktualisierte oder Ersatzablaufdaten für die Kundenkreditkarte zu erhalten oder festzulegen, falls die vom Kunden bereitgestellte Kreditkarte abläuft. Wir behalten uns das Recht vor, jede dem Kunden ausgestellte Verlängerungskarte im gleichen Umfang wie die abgelaufene Karte zu belasten. Wenn die Zahlung vom Kreditkartenaussteller des Kunden nicht eingeht, verpflichtet sich der Kunde, alle fälligen Beträge auf Verlangen zu zahlen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, alle Inkassokosten, einschließlich Anwaltsgebühren und Kosten, für alle ausstehenden Beträge zu zahlen. In bestimmten Fällen kann der Aussteller der Clientcredit-Karte dem Kunden eine Auslandstransaktionsgebühr oder damit verbundene Gebühren in Rechnung stellen, für deren Zahlung der Kunde verantwortlich ist. Bitte erkundigen Sie sich bei der Clientbank und dem Kreditkartenaussteller nach Einzelheiten.

 

  1. Stornierung und Kündigung

    1. PATHe oder der Kunde können diese Vereinbarung im Voraus kündigen, indem sie der anderen Partei mindestens sechzig (60) Tage vor dem gewünschten Kündigungsdatum eine schriftliche Kündigungsmitteilung an die angegebene Adresse zukommen lassen. Jede Mitteilung („Mitteilung“) gilt als ausreichend, wenn sie schriftlich adressiert und an die in der Vereinbarung aufgeführte Adresse der Partei oder per E-Mail an einen autorisierten Vertreter gesendet wird, vorausgesetzt, diese Mitteilung bestätigt das Empfangsdatum. PATHe behält sich das Recht vor, Dienste oder Vereinbarungen aus beliebigem Grund zu kündigen. Wenn PATHe einen Verstoß gegen diese Bedingungen oder andere Vereinbarungen oder Gesetze vermutet, behält sich PATHe das Recht vor, ohne Vorankündigung sofort zu kündigen. 

 

  1. Datenschutz und Verarbeitung von Daten

 

    1. PATHe  respektiert die Privatsphäre des Kunden und erlaubt dem Kunden, die Behandlung der persönlichen Daten des Kunden zu kontrollieren. Eine vollständige Erklärung der Datenschutzrichtlinie von PATHe kann über die Website abgerufen werden. Die Datenschutzrichtlinie von PATHe wird durch diesen Verweis ausdrücklich in diese Vereinbarung aufgenommen.

 

      1. Wir können Registrierungs- und andere Informationen über den Kunden über den Dienst sammeln. Soweit die im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes durch den Kunden verarbeiteten Daten personenbezogene Daten nach geltendem Recht darstellen, ermächtigt uns der Kunde hiermit, diese Daten (und alle anderen Daten, unabhängig davon, ob es sich um personenbezogene Daten handelt oder nicht) im Auftrag des Kunden zu verarbeiten die Zwecke der Bereitstellung des Dienstes in Übereinstimmung mit den Bedingungen, Richtlinien und geltenden Gesetzen. Der Kunde stimmt zu, dass diese Bedingungen und Richtlinien (einschließlich der Datenschutzrichtlinie) die Anweisungen darstellen, in Übereinstimmung mit denen solche Daten verarbeitet werden, und dass wir nicht in der Lage sind, weitere Anweisungen des Kunden in Bezug auf persönliche oder andere Daten zu befolgen . Wir stimmen in unserem Namen zu, dass sich unser Personal, das an der Bereitstellung des Dienstes für den Kunden beteiligt ist, zur Vertraulichkeit verpflichtet hat in Bezug auf personenbezogene Daten (falls vorhanden), die im Zusammenhang mit dem Dienst verarbeitet werden, und dass wir solche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen haben, die wir in Bezug auf angemessen halten solche personenbezogenen Daten (falls vorhanden). Der Kunde stimmt zu, dass es ausschließlich in der Verantwortung des Kunden liegt, alle Verpflichtungen des Datenverantwortlichen einzuhalten, die in den geltenden Gesetzen festgelegt sind, und dass der Dienst „wie besehen“ und „wie verfügbar“ gemäß diesen Bedingungen und Richtlinien bereitgestellt wird. Unter Berücksichtigung der Art des Dienstes erklärt sich der Kunde ferner damit einverstanden, dass wir uns nicht dazu verpflichten können, den Kunden bei der Bereitstellung technischer oder organisatorischer Maßnahmen zur Erfüllung der Kundenpflichten als Datenverantwortlicher in Bezug auf mögliche Anfragen zur Ausübung der Rechte der betroffenen Personen zu unterstützen die geltende Gesetzgebung. Der Kunde stimmt zu, dass wir Dritte, einschließlich anderer Datenverarbeiter, in Verbindung mit dem Service beauftragen können und dass sich diese Dritten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (einschließlich z. B. in den Vereinigten Staaten) befinden und Kundendaten gemäß den geltenden Gesetzen verarbeitet werden können . Wir können auf Anfrage Informationen über solche Datenverarbeiter von Drittanbietern bereitstellen und unterliegen stets unseren Vertraulichkeitsverpflichtungen. Wenn der Kunde unsere Verwendung von Drittverarbeitern nicht genehmigt, stellen Sie die Nutzung des Dienstes bitte sofort ein. Wir sind nicht verpflichtet, Kundendaten nach der Kündigung des Kundenkontos und/oder dem Abonnement des Dienstes zu speichern, und wir werden keine Kundendaten speichern, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart oder ist nach geltendem Recht erforderlich. Der Kunde hat möglicherweise das Recht, nur in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen Informationen zu erhalten, die zum Nachweis der Einhaltung der in diesen Bedingungen und Richtlinien und den geltenden Gesetzen festgelegten Verpflichtungen erforderlich sind, und, sofern und soweit dies nach den geltenden Gesetzen vorgeschrieben ist, können wir dies tun Audits, einschließlich Inspektionen, die vom Kunden in Bezug auf personenbezogene Daten in Bezug auf unseren nur für den Kunden erbrachten Service durchgeführt werden, ermöglichen und dazu beitragen. Der Zeitpunkt und andere praktische Einzelheiten im Zusammenhang mit einer solchen Prüfung oder Inspektion werden von uns festgelegt, und solche Informationen und Unterstützung werden ausschließlich auf Kosten und Kosten des Kunden bereitgestellt, und wir behalten uns das Recht vor, dem Kunden zusätzliche Arbeiten oder andere uns entstandene Kosten in Rechnung zu stellen Verbindung mit dem Kunden unter Verwendung dieser Rechte.

 

  1. Sensible Daten

 

    1. Der Kunde muss alle anwendbaren Gesetze (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Datenschutz- und Datensicherheitsgesetze) einhalten und erklärt und garantiert, dass er den Dienst oder die Software nicht dazu verwenden wird, gegen diese Gesetze zu verstoßen. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, alle vertraulichen, geschützten, sensiblen oder persönlich identifizierbaren Informationen von der Erfassung auszuschließen, wie in den Links zu den entsprechenden Artikeln unten beschrieben, und (a) übernimmt die volle Verantwortung und Haftung dafür, dass solche Informationen angemessen und vollständig ausgeschlossen werden und ( b) wird PATHe entschädigen, verteidigen und halten. schadlos zu halten für alle Ansprüche, Schäden, Verbindlichkeiten, Verluste, Kosten und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf angemessene Anwaltsgebühren), die sich aus oder im Zusammenhang mit einer Nichterfüllung dieser Verpflichtung ergeben. Beide Parteien erklären sich damit einverstanden, (a) die andere Partei zu benachrichtigen, wenn sie feststellt, dass PII erfasst wurden, und (b) solche PII nach Entdeckung oder schriftlicher Aufforderung der anderen Partei unverzüglich und dauerhaft zu löschen.

 

  1. Nutzungsbeschränkungen

 

    1. Das Recht des Kunden zur Nutzung des Dienstes ist auf die internen Geschäftszwecke des Kunden und den oben genannten Zweck beschränkt. Das Recht zur Nutzung der PATHe-Dienste ist nicht übertragbar, nicht exklusiv, widerruflich und unterliegt jederzeit der Einhaltung dieser Bedingungen und der darin enthaltenen Vereinbarungen durch den Kunden. Der Kunde stimmt zu, nicht: (a) auf Inhalte oder Daten zuzugreifen, die nicht für den Kunden bestimmt sind, oder sich bei einem Server oder Konto anzumelden, für den der Kunde keine Zugriffsberechtigung hat; (b) zu versuchen, die Schwachstelle des Dienstes, der Website oder eines damit verbundenen Systems oder Netzwerks zu untersuchen, zu scannen oder zu testen oder Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen ohne ordnungsgemäße Autorisierung zu verletzen; (c) Dienste für Clients, Hosts oder Netzwerke stören oder zu stören versuchen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Einreichen eines Virus auf die Site oder den Dienst, Überlastung, „Flooding“, „Spamming“, „Mail-Bombing“, “ oder „Absturz“; (d) die Website oder den Dienst verwenden, um die folgenden Elemente hochzuladen, zu hosten oder zu übertragen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, unerwünschte E-Mails, SMS-Nachrichten, Würmer, Trojanische Pferde oder Codes zerstörerischer Natur, Werbeaktionen oder Werbung für Produkte oder Dienstleistungen; (e) TCP/IP-Paket-Header oder Teile der Header-Informationen in E-Mails oder Postings, die den Service nutzen, zu fälschen; oder (f) zu versuchen, den Quellcode, der von PATHe bei der Bereitstellung der Website oder des Dienstes verwendet wird, zu modifizieren, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder anderweitig zu reduzieren oder zu versuchen, ihn auf eine für Menschen wahrnehmbare Form zu reduzieren. Jede Verletzung der System- oder Netzwerksicherheit kann den Kunden zivil- und/oder strafrechtlich haftbar machen. PATHe kann den Zugriff des Kunden auf den Service jederzeit aussetzen oder beenden, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass der Kunde diese Bedingungen nicht einhält oder der Kunde den Service anderweitig missbraucht.

 

  1. VIII. Entschädigung

 

    1. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, PATHe von und gegen alle Ansprüche, Verbindlichkeiten, Klagen, Klagen, Verfahren, Forderungen, Schäden, Verluste, Kosten und Ausgaben, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren, basierend auf einem entstehenden Anspruch Dritter, zu verteidigen, zu entschädigen und schadlos zu halten , direkt oder indirekt, vom Kunden.

 

  1. Benutzerinhalt

 

    1. Inhalt auf PATHe hochgeladen.


Der Kunde ist rechtlich verantwortlich für alle Informationen, Daten, Texte, Software oder andere Materialien, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste durch den Kunden („Inhalt“) hochgeladen, gepostet, gespeichert und/oder online geteilt werden. PATHe ist nicht verantwortlich für Client-Inhalte; Der Kunde ist allein verantwortlich für alle Inhalte, die durch die Nutzung der Dienste durch den Kunden verloren gehen oder nicht wiederhergestellt werden können. Dem Kunden wird empfohlen, Kundeninhalte regelmäßig und häufig zu sichern.

 

    1. Der Kunde gewährt PATHe hiermit eine eingeschränkte Lizenz zur Nutzung des vom Kunden hochgeladenen Inhalts oder zur anderweitigen Bereitstellung für den Service, um dem Kunden die Nutzung des Service zu ermöglichen und um dem Service zu ermöglichen, dem Kunden sein Produkt bereitzustellen. Durch das Posten, Hochladen, Anzeigen, Übertragen oder anderweitige Verteilen von Inhalten auf der Website oder dem Service gewährt der Kunde PATHe, seinen verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeitern, Vertretern und Vertretern eine weltweite, unbefristete, gebührenfreie, nicht exklusive Lizenz dafür Hosten und Verwenden der Inhalte in Verbindung mit dem Service, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Recht, Client-Inhalte zu kopieren, zu verteilen, zu übertragen, öffentlich anzuzeigen, öffentlich aufzuführen, zu reproduzieren, zu bearbeiten und neu zu formatieren. Der Kunde wird nicht für die Nutzung von Kundeninhalten durch PATHe entschädigt. Durch das Hochladen von Inhalten auf die Website oder den Service garantiert der Kunde, dass er die Rechte an den Inhalten besitzt oder anderweitig berechtigt ist, Kundeninhalte zu veröffentlichen, anzuzeigen, auszuführen, zu übertragen oder anderweitig zu verteilen.

 

    1. Durch die Annahme dieser Bedingungen ermächtigt der Kunde PATHe auch zu dem unbefristeten, unwiderruflichen, nicht exklusiven, gebührenfreien, weltweiten Recht und der Lizenz zur Nutzung des Kundenlogos für Informations-, Empfehlungs- und Marketingzwecke.

 

  1. Eingeschränkter Inhalt.

 

    1. Der Kunde darf die folgenden Arten von Inhalten nicht zur Verfügung stellen. Der Kunde verpflichtet sich, keine Inhalte hochzuladen, herunterzuladen, anzuzeigen, vorzuführen, zu übertragen oder anderweitig zu verteilen, die (a) verleumderisch, verleumderisch, obszön, pornographisch, missbräuchlich oder bedrohlich sind; (b) ein Verhalten befürwortet oder fördert, das eine Straftat darstellen, eine zivilrechtliche Haftung nach sich ziehen oder anderweitig gegen geltende lokale, staatliche, nationale oder ausländische Gesetze oder Vorschriften verstoßen könnte; oder (c) persönliche Gesundheitsinformationen preisgibt oder gegen die Bestimmungen des Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) verstößt. PATHe behält sich das Recht vor, den Empfang, die Übertragung oder die sonstige Verteilung solcher Materialien über den Dienst durch den Kunden zu beenden und gegebenenfalls solche Materialien von seinen Servern zu löschen. PATHe beabsichtigt, bei der Untersuchung von Verstößen gegen diese Bedingungen oder geltende Gesetze uneingeschränkt mit allen Strafverfolgungsbeamten oder -behörden zusammenzuarbeiten.

 

  1. Geistigen Eigentums

 

    1. Der Kunde sichert zu und garantiert, dass die hochgeladenen oder anderweitig vom Kunden an den Dienst gelieferten Inhalte keine Gewohnheitsrechte oder gesetzlichen Rechte Dritter verletzen oder verletzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf vertragliche Rechte, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse, geschützte Geschäftsinformationen in Bezug auf Prozesse und Systeme sowie Datenschutzrechte. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass keine anderen Personen, Parteien oder Organisationen Rechte, Titel oder Interessen, einschließlich Urheberrechte, an oder an den Inhalten des Kunden haben oder haben, oder dass, falls andere Personen solche Rechte, Titel oder Interessen haben, dieser Kunde sind ordnungsgemäß berechtigt, ihre Inhalte in Verbindung mit der Nutzung des Dienstes durch den Kunden zu verbreiten.

 

  1. Inhalte von Drittanbietern

 

    1. PATHe ermöglicht es dem Kunden, Inhalte von Drittanbietern, wie z. B. Kontoanmeldeinformationen, in das Portal des Kunden einzufügen. Solche Inhalte von Drittanbietern unterliegen separaten Lizenzbedingungen und unabhängig von den Lizenzbedingungen, die die Nutzung des Dienstes durch den Kunden im Rahmen dieser Vereinbarung regeln. Beispielsweise können einige Lizenzbedingungen die Art und Weise einschränken, in der der Kunde Inhalte mit anderen teilen darf, oder die Wiederverwendung insgesamt verbieten. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, die Lizenzbedingungen, die die Nutzung von Inhalten Dritter regeln, zu überprüfen und die alleinige Verantwortung für deren Einhaltung zu übernehmen.

 

  1. XIII.Dienste Dritter

 

    1. Der Dienst ermöglicht es dem Kunden, Daten aus mehreren Datenquellen und Diensten von Drittanbietern zu sammeln, einschließlich verschiedener Websites von Drittanbietern. Die Drittdienste, von denen die Daten gesammelt werden können, werden von PATHe nach eigenem Ermessen ausgewählt und PATHe behält sich das Recht vor, solche verfügbaren Quellen jederzeit auszuwählen, einzustellen und zu ändern. PATHe übernimmt keinerlei Haftung für die von Drittdiensten erhobenen Daten oder sonstigen Inhalte. Der Kunde ist allein dafür verantwortlich sicherzustellen, dass der Kunde das Recht hat, den Service zum Sammeln und Verarbeiten solcher Daten durch die Nutzung des Service zu nutzen, und der Kunde muss alle Zustimmungen und Genehmigungen einholen, die von Zeit zu Zeit in Bezug auf solche Daten erforderlich sind, oder andere Inhalte und deren Verarbeitung durch die Nutzung des Dienstes.

 

  1. XIV.DMCA

 

    1. PATHe respektiert die geistigen Eigentumsrechte anderer. PATHe reagiert umgehend auf Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzungen unter Verwendung der Richtlinien und Verfahren, die in Abschnitt 512 des Digital Millennium Copyright Act von 1998 („DMCA“) festgelegt sind. Wenn der Kunde Material auf der Website oder in Verbindung mit dem Service sieht, das nach Treu und Glauben des Kunden ein Urheberrecht verletzen könnte, kann der Kunde uns per E-Mail an info@pathe.us mit „Copyright“ in der Betreffzeile benachrichtigen. Damit sie wirksam ist, muss die Kundenmitteilung, auch Takedown-Mitteilung genannt, die folgenden Informationen enthalten:

 

      1. Die Identität des ursprünglichen urheberrechtlich geschützten Werks, von dem der Kunde behauptet, dass es verletzt wurde, oder – wenn die Mitteilung des Kunden mehrere urheberrechtlich geschützte Werke umfasst – der Kunde kann eine repräsentative Liste der urheberrechtlich geschützten Werke bereitstellen, von denen der Kunde behauptet, dass sie verletzt wurden;

 

      1. Eine ausreichend detaillierte Beschreibung der Inhalte auf der Website, von denen der Kunde behauptet, dass sie das urheberrechtlich geschützte Werk verletzen;

 

      1. Kontaktinformationen des Kunden, einschließlich des vollständigen Namens des Kunden, seiner Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, falls verfügbar;

 

      1. Eine Erklärung, dass der Kunde in gutem Glauben davon ausgeht, dass die Nutzung des mutmaßlich verletzenden Inhalts auf der Website nicht vom Urheberrechtsinhaber, seinem Vertreter oder dem Gesetz genehmigt wurde;

 

      1. Diese Erklärung: „Ich schwöre unter Strafe des Meineids, dass die Informationen in dieser Benachrichtigung und Beschwerde korrekt sind und dass ich der Urheberrechtsinhaber bin oder bevollmächtigt bin, im Namen des Urheberrechtsinhabers eines verletzten ausschließlichen Rechts zu handeln;“

 

      1. Eine physische oder elektronische Unterschrift des Urheberrechtsinhabers oder einer Person, die befugt ist, in seinem Namen zu handeln.

 

    1. Wenn der Kunde außerdem glaubt, dass die Arbeit des Kunden aufgrund einer falschen Behauptung des Urheberrechts fälschlicherweise entfernt wurde, kann der Kunde uns eine schriftliche Gegendarstellung übermitteln. Wenn wir die Gegendarstellung des Kunden erhalten, können wir nach eigenem Ermessen das betreffende Material innerhalb von mindestens 10 und nicht mehr als 14 Tagen nach Erhalt der Gegendarstellung wieder einstellen, es sei denn, wir erhalten zuerst eine Benachrichtigung von der ursprünglichen beschwerdeführenden Partei, die die Verletzungsmitteilung eingereicht hat dass sie eine Klage eingereicht haben, um die angeblich rechtsverletzende Aktivität zu unterbinden. Um uns eine Gegendarstellung zu übermitteln, kann der Kunde uns eine E-Mail an info@pathe.us senden. Bitte beachten Sie, dass, wenn der Kunde gemäß den Bedingungen des DMCA eine Gegendarstellung einreicht, die Gegendarstellung an die ursprüngliche beschwerdeführende Partei gerichtet wird, die die Verletzungsmitteilung eingereicht hat. Um wirksam zu sein, muss eine Gegendarstellung im Wesentlichen alle folgenden Informationen enthalten:

 

      1. Identifizierung des Materials, das entfernt wurde oder dessen Zugriff auf der Website deaktiviert wurde, und der Ort, an dem das Material erschien, bevor es entfernt oder der Zugriff darauf deaktiviert wurde;

 

      1. Name, Adresse, Telefonnummer und, falls vorhanden, E-Mail-Adresse des Kunden;

 

      1. Fügen Sie die beiden folgenden Aussagen in den Text der Mitteilung ein:

 

        1. „Ich erkläre hiermit unter Strafe des Meineids, dass ich nach Treu und Glauben der Ansicht bin, dass das Material aufgrund eines Fehlers oder einer falschen Identifizierung des zu entfernenden oder zu deaktivierenden Materials entfernt oder deaktiviert wurde.“

 

        1. „Ich erkläre hiermit, dass ich der Zuständigkeit des Bundesbezirksgerichts für den Gerichtsbezirk zustimme, in dem sich meine Adresse befindet, oder, wenn meine Adresse außerhalb der Vereinigten Staaten liegt, für jeden Gerichtsbezirk, in dem PATHe. gefunden werden können, und ich werde die Klagezustellung von der beschwerdeführenden Partei akzeptieren, die PATHe benachrichtigt hat. des mutmaßlichen Verstoßes oder eines Vertreters dieser Person.“;

 

      1. Geben Sie den vollständigen rechtsgültigen Namen des Kunden und die elektronische oder physische Unterschrift des Kunden an.

 

  1. Haftungsausschluss

 

    1. AUSSER WIE HIERIN AUSDRÜCKLICH DARGESTELLT, WERDEN DIE DIENSTE VON PATHe „OHNE MÄNGELGEWÄHR“ BEREITGESTELLT. PATHe SCHLIESST AUSDRÜCKLICH ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIE STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTFÄHIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, SOWIE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE SICH AUS DEM HANDEL, DER NUTZUNG ODER DEM HANDEL ERGEBEN. IMPACT GARANTIERT NICHT, DASS DIE DIENSTE DIE SPEZIFISCHEN ANFORDERUNGEN DES KUNDEN ERFÜLLEN ODER DASS DIE DIENSTE VOLLSTÄNDIG FEHLERFREI, VOLLSTÄNDIG SICHER ODER UNTERBRECHUNGSFREI SIND. PATHE HAFTET GEGENÜBER DEM KUNDEN ODER DRITTEN NICHT FÜR DIE NICHTVERFÜGBARKEIT ODER FUNKTIONSFÄHIGKEIT VON TELEKOMMUNIKATIONSSYSTEMEN, DES INTERNETS, VON SUCHMASCHINEN, SOCIAL-MEDIA-SITES, TECHNISCHEN FEHLFUNKTIONEN, COMPUTERFEHLER, KORRUPTION ODER VERLUST VON INFORMATIONEN ODER ANDEREN VERLETZUNGEN, SCHÄDEN ODER UNTERBRECHUNGEN VON JEDE ART, DIE ÜBER DIE ANGEMESSENE KONTROLLE DER AUSWIRKUNGEN HINAUSGEHT. DER KUNDE ÜBERNIMMT ALLE RISIKEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG VON TRANSAKTIONEN IM ZUSAMMENHANG MIT ELEKTRONISCHEM HANDEL. 

 

    1. Das einzige Rechtsmittel des Kunden bei einem Verstoß gegen die vorstehende Gewährleistung besteht darin, von PATHe zu verlangen, den betroffenen Dienst nach eigenem Ermessen zu korrigieren oder zu ersetzen, wenn der Kunde PATHe innerhalb von 6 Monaten ab dem Datum, an dem die betroffenen Dienste bereitgestellt wurden, über diesen Verstoß informiert.

 

  1. XVI. Beschränkte Haftung

 

    1. AUSSER IN BEZUG AUF DIE SCHADENSERSATZPFLICHTEN JEDER PARTEI HAFTEN DIE VERLETZUNG DER GEHEIMHALTUNGSPFLICHTEN EINER PARTEI UND/ODER GROBE FAHRLÄSSIGKEIT ODER VORSÄTZLICHES FEHLVERHALTEN EINER PARTEI IN KEINEM FALL AUF IHRE EIGENTÜMER, FÜHRUNGSKRÄFTE ODER MITARBEITER HAFTBAR FÜR BESONDERE, INDIREKTE, ZUFÄLLIGE ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH, OHNE EINSCHRÄNKUNG, VERLUST VON NUTZUNG, DATEN, GESCHÄFT ODER GEWINN ODER DECKUNGSKOSTEN), DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER VEREINBARUNG ODER BERUFLICHE FEHLER ODER UNTERLASSUNGEN ERGEBEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE HAFTUNG AUS EINEM AUF DER VEREINBARUNG BASIERENDEN ANSPRUCH ENTSTEHT, UNERLAUBTE (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG ODER SONSTIGES UND OB DER KUNDE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER VERLUSTE ODER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE ODER NICHT. DIE KUMULIERTE HAFTUNG VON PATHE, IHREN EIGENTÜMERN, FÜHRUNGSKRÄFTEN ODER ANGESTELLTEN GEGENÜBER DEM KUNDEN AUS ALLEN KLAGEGRÜNDEN UND ALLEN HAFTUNGSTHEORIEN IST AUF DIE BETRAEGE BESCHRÄNKT, DIE DER KUNDE IN DEN VORHERIGEN DREI MONATEN DER VEREINBARUNG AN PATHE GEZAHLT HAT . PATHe HAFTET GEGENÜBER DEM KUNDEN ODER DEN VERTRETERN DES KUNDEN NICHT FÜR SCHÄDEN, DIE SICH AUS DER VERWENDUNG VERTRAULICHER INFORMATIONEN ERGEBEN.

 

  1. XVII. Links und verbundene Seiten

 

    1. PATHe hat keine Kontrolle über und haftet nicht für Websites oder Materialien Dritter. PATHe arbeitet mit einer Reihe von Partnern und verbundenen Unternehmen zusammen, deren Internetseiten mit oder von der Website verlinkt sein können. Da weder PATHe noch die Website die Kontrolle über den Inhalt und die Leistung dieser Partner- und verbundenen Websites haben, übernimmt PATHe keine Garantien für die Genauigkeit, Aktualität, den Inhalt oder die Qualität der von diesen Websites bereitgestellten Informationen, und PATHe übernimmt keine Verantwortung für unbeabsichtigte, anstößige, ungenaue, irreführende oder rechtswidrige Inhalte, die sich auf diesen Websites befinden können. In ähnlicher Weise kann der Kunde von Zeit zu Zeit im Zusammenhang mit der Nutzung der Website durch den Kunden Zugriff auf Inhaltselemente (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Websites) haben, die Eigentum Dritter sind. Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass PATHe keine Garantien und keine Verantwortung für die Genauigkeit, Aktualität, den Inhalt oder die Qualität dieser Inhalte Dritter übernimmt und dass diese Nutzungsbedingungen die Nutzung durch den Kunden regeln, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist sämtliche Inhalte Dritter.

 

  1. XVIII.Datenquellen

 

    1. Die Nutzung des Dienstes umfasst die Bereitstellung von Informationen aus einer Vielzahl von Datenquellen (einzeln „Datenquelle“, zusammen „Datenquellen“). Im Folgenden finden Sie Beispiele für die Arten von Datenquellen, die der Client mit dem Dienst verbinden kann. Einige davon werden jetzt unterstützt, andere sind für zukünftige Versionen des Dienstes geplant.

 

    1. Vorbehaltlich aller hierin festgelegten Einschränkungen ist es dem Kunden gestattet, Datenquellen, die dem Kunden gehören oder anderweitig unter der Verwaltung und Kontrolle des Kunden stehen, mit dem Servicekonto des Kunden zu verbinden. Darüber hinaus kann der Kunde Datenquellen verbinden, die dem Kunden nicht gehören, vorausgesetzt, der Kunde hat die Erlaubnis von der natürlichen oder juristischen Person erhalten, die diese Datenquelle besitzt oder anderweitig verwaltet und kontrolliert. Durch die Verbindung einer bestimmten Datenquelle mit dem Dienst erklärt und garantiert der Kunde gegenüber PATHe, dass die Datenquelle entweder (a) dem Kunden gehört oder anderweitig unter der Verwaltung oder Kontrolle des Kunden steht; oder (b) der Kunde hat von der natürlichen oder juristischen Person, die diese Datenquelle besitzt oder anderweitig verwaltet oder kontrolliert, die Erlaubnis erhalten, sie mit der Nutzung des Dienstes durch den Kunden zu verbinden.

 

 

  1. XIX.Feedback

 

    1. Alle Materialien, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kommentare, Vorschläge, Ideen oder andere Informationen, die uns vom Kunden in Form von E-Mails oder anderen Übermittlungen zur Verfügung gestellt werden (mit Ausnahme von Material, das der Kunde gemäß diesen Bedingungen auf dem Dienst veröffentlicht) (zusammen „Feedback “), sind nicht vertraulich und der Kunde gewährt uns und unseren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen hiermit ein nicht ausschließliches, gebührenfreies, unbefristetes, unwiderrufliches und vollständig unterlizenzierbares Recht, das Feedback des Kunden für jeden Zweck ohne Entschädigung oder Zurechnung an den Kunden zu verwenden.

 

  1. XX.Copyright

 

    1. Alle Inhalte der Website oder des Dienstes sind: Copyright © 2019 PATHe., 8757 auburn-folsom rd. #2971, Granite Bay, Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika. Alle Rechte vorbehalten. Nichts auf der Website ist so zu verstehen, dass dem Kunden eine Lizenz zur Nutzung von Marken, Dienstleistungsmarken oder Logos gewährt wird, die PATHe oder Dritten gehören. Darüber hinaus stimmt der Kunde hiermit zu, dass alle Berichte, die durch Kombinieren von Inhalten des Kunden mit dem Service erstellt wurden, nicht als Werke gemeinsamer Urheberschaft oder abgeleitete Werke aus Inhalten des Kunden betrachtet werden.

 

  1. XXI.Höhere Gewalt

 

    1. Weder der Kunde noch PATHe haften für Versäumnisse oder Verzögerungen bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus diesem Vertrag, soweit diese Versäumnisse oder Verzögerungen direkt oder indirekt durch Feuer, Erdbeben, Arbeitskämpfe (mit Ausnahme von Arbeitskämpfen der diese Partei oder ihre unabhängigen Auftragnehmer und ihre Mitarbeiter), höhere Gewalt, Terroranschläge oder lokale, staatliche, bundesstaatliche, nationale oder internationale Gesetze, behördliche Anordnungen oder Vorschriften oder andere Ereignisse, die sich der angemessenen Kontrolle einer Partei entziehen.

 

  1. XXII. Anwendbares Recht und Schiedsvereinbarung

 

    1. Diese Vereinbarung ist in Übereinstimmung mit den Gesetzen des US-Bundesstaates Kalifornien auszulegen und unterliegt diesen Gesetzen, ohne Bezugnahme auf deren Kollisionsnormen. JEGLICHE STREITIGKEITEN, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, WERDEN ENDGÜLTIG DURCH EIN SCHIEDSVERFAHREN VOR DEM KALIFORNISCHEN SCHIEDSGERICHT IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT SEINEN SCHIEDSRICHTLINIEN BEIGELEGT. Alle Verfahrensdokumente werden über die angegebene E-Mail-Adresse der Partei zugestellt. Die Anzahl der Schiedsrichter beträgt eins. Ort des Schiedsverfahrens ist Kalifornien. Die Sprache des Schiedsverfahrens ist Englisch. Auf die Streitigkeit findet das Recht von Kalifornien Anwendung.

 

  1. XXIII. Salvatorische Klausel; Verzicht; Abtretung

 

    1. Sollte ein zuständiges Gericht aus irgendeinem Grund feststellen, dass eine Bestimmung oder Bedingung dieser Vereinbarung nicht durchsetzbar ist, bleiben alle anderen Bedingungen unberührt und in vollem Umfang in Kraft und wirksam. Kein Verzicht auf eine Verletzung einer Bestimmung dieser Vereinbarung stellt einen Verzicht auf eine vorherige, gleichzeitige oder nachfolgende Verletzung derselben oder anderer Bestimmungen dieser Vereinbarung dar, und keine Verzichtserklärung ist wirksam, sofern sie nicht schriftlich erfolgt und von einem bevollmächtigten Vertreter von unterzeichnet wurde die Verzichtspartei. PATHe kann einige oder alle seiner Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung abtreten oder delegieren.

 

  1. XXIV. Änderungen und Ergänzungen

 

    1. PATHe kann nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung (a) diese Vereinbarung überarbeiten; und/oder (b) die Website und/oder den Dienst ändern. PATHe veröffentlicht jede Überarbeitung dieser Vereinbarung auf der Website, und die Überarbeitung tritt sofort nach einer solchen Veröffentlichung in Kraft, die als Änderungsmitteilung dient. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, diese Vereinbarung und andere auf der Website veröffentlichte Bedingungen und Vereinbarungen regelmäßig zu überprüfen, um sich über Änderungen zu informieren. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass er sich durch die fortgesetzte Nutzung oder den Zugriff auf die Website nach der Benachrichtigung über eine Überarbeitung an eine solche Überarbeitung hält.

 

  1. XXV.Kontaktieren Sie uns

 

    1. Wenn der Kunde Fragen zu dieser oder einer anderen Vereinbarung hat, kontaktieren Sie uns bitte unter: info@pathe.us

 

  1. XXVI. Wissen

 

    1. Durch die Nutzung des Dienstes erkennt der Kunde an, dass er diese Vereinbarung sowie alle damit verbundenen Bedingungen oder Vereinbarungen, einschließlich der Website-Bedingungen und der Servicevereinbarung, gelesen hat, und stimmt ohne Einwände zu, an diese gebunden zu sein.

bottom of page